Henrike Kreck - OPUS Fotografiepreis
OPUS Fotografiepreis
2. Dezember 2017
Henrike Kreck - Kennzeichen D
Kennzeichen D
30. November 2017

art venture

Henrike Kreck - art venture
 
Austauschausstellung mit der Städtischen Galerie Bydgoszcz

Vernissage der Deutschen Künstler in Bydgoszcz: 15.10.2009, 18:00 Uhr
www.galeriabwa.bydgoszcz.pl

Austauschausstellungen sind seit Gründung des Saarländischen Künstlerhauses immer ein wichtiges Anliegen. Sie sollen die kulturellen Beziehungen zwischen den ausgewählten Ländern und Regionen pflegen und vertiefen. Den beteiligten Künstlern wird damit die Möglichkeit gegeben, neue Kontakte aufzubauen.

Auf Grund zunächst privater Beziehungen gab es seit dem Frühjahr 2008 vorbereitende Begegnungen mit der Leitung der BWA-Galerie in Bydgoszcz. Gemeinsam wurden die Künstler in Anbetracht der räumlichen Gegebenheiten der beiden Ausstellungshäuser ausgesucht. Des Weiteren wollten die Kuratoren des Saarländischen Künstlerhauses bei der Auswahl der polnischen Künstler vor allem folgenden Aspekt näher betrachten: Gibt es spezifische Aussagen der polnischen Kunst heute? Der Ausstellungsbesucher ist eingeladen, diese bestimmten „polnischen Aspekte“ nachzuspüren, die trotz des guten Informationsflusses und trotz Gebrauch der so genannten „Neuen Medien“ in den Werken der ausgewählten Kunst sichtbar sein könnten.

In der Ausstellung im Saarländischen Künstlerhaus sind vertreten: Slawomir Decyk, Tomasz Dobiszewski, Agata Faszcza, Krzysztof Gruse, Piotr Kuczma, Katarzyna Lyszkowska, Grzegorz Pleszynski, Krzysztof Skarbek, Pawel Sokolowski und Joanna Wróblewska.

Zeitgleich präsentieren in der Städtischen Galerie Bydgoszcz folgende saarländische Künstler ihre Werke: Francis Berrar, Werner Constroffer, Hans Husel, Henrike Kreck, Annegret Leiner, Andrea Neumann, Gertrud Riethmüller, Armin Rohr, Volker Scheiblich, Maja Sokolova, Judith Sturm und Alexander Titz.

Zur den beiden Ausstellungen erscheint ein gemeinsamer dreisprachiger Katalog.

Mit finanzieller Unterstützung der Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit, des Ministeriums für Bildung, Familie, Frauen und Kultur und der Saarland-Sporttoto GmbH.

Der Eintritt ist frei. Die Öffnungszeiten: Di – So 10 – 18 Uhr.